literatur

Donnerstag, 20. Juli 2017

Oksana Sabuschko: Museum der vergessenen Geheimnisse

Zitate:
Woher haben wir die ständige Überheblichkeit, dass wir Jetzige entschieden klüger als die Damaligen seien - doch nur deshalb, weil wir ihre Zukunft kennen, weil wir wissen, wie sie alle enden werden.

Damit unterscheidet sich die Ehe von jeder unsterblichen Liebe oder Leidenschaft, die Ehe verpflichtet zum Austausch der Gespenster.

Ich weiß gar nichts, ich weiß wirklich nicht einmal, ob das, was die Menschen Liebe nennen, nicht der zwanghafte Eingriff eines fremden Willens ist.

Aktuelle Beiträge

Was ist los im Donbass?
1A. Medienberichte, westliche Wahrnehmung: http://www.fa z.net/aktuell/feuilleton/k rieg-im-donbass-der-zweite -krieg-der-alten-leute-134 14143.html http://uacrisis .org/de/53825-donbas-v-ogn i https://de.wikipedia.org /wiki/Krieg_in_der_Ukraine _seit_2014 1B....
weichensteller - 17. Aug, 17:39
Was wird aus den Priestern
„Was wird aus den Priestern ? Wie Vieh...
weichensteller - 17. Aug, 16:47
Also
am kommenden Sonntag haben wir in unserer Kirche eine...
weichensteller - 17. Aug, 16:42
Golden Gate of Kiev
Bitte die Kopfhörer einstecken und den Computer...
weichensteller - 17. Aug, 16:33
Verhängt und verstellt
Ich schlich mich an die Maria Entschlafungskathedrale,.. .
weichensteller - 16. Aug, 17:15

Mein Lesestoff

Viktor Martinowitsch
Paranoia

Oksana Sabuschko
Museum der vergessenen Geheimnisse

Serhij Zhadan
Mesopotamien

User Status

Du bist nicht angemeldet.

wer kommt:

Suche

 

Status

Online seit 3676 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Aug, 14:06

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


charkiv
dnjepr
donau
donbass
kiev
literatur
odessa
poltava
route
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren